Qualität verbessern und Time-to-Market reduzieren - dank intelligenter Software für automatisierte Testsysteme

Heutzutage müssen Produkte schneller, kostengünstiger und mit geringerem Risiko als je zuvor auf den Markt gebracht werden. Ingenieure müssen und sollten sich aber auf die Produktverbesserung und auf die Entwicklung neuer Produkte fokussieren, aber nicht auf die Grundlagen der Produktion.
Um das Risiko fehlerhafter Produkte zu eliminieren, sollten diese vor Auslieferung durch einen End-Of-Line-Prüfstand kontrolliert werden, um sowohl die Produkt- als auch die Prozessfertigungsqualität sicherzustellen.

Mit der PROMED Test Suite wird Ingenieuren ein komplettes Applikationsframework für den Test von Produkten, sowie zur Prozesskontrolle und Traceability, zur Verfügung gestellt. Das 1982 in Soest gegründete und seit 2006 als eigenständige PROMED Soest GmbH firmierte Unternehmen spezialisiert sich seit mehr als 30 Jahren auf den Bau von automatisierten Testsystemen (ATE) für den End-Of-Line Test, sowie Konstruktion und Fertigung anspruchsvoller Prototypen und bietet seit einiger Zeit auch die PROMED Test Suite als universelle Softwarelösung an.

Standards statt Vendor-Lock-In

Statt sich mit eigenen Skriptsprachen und deren Eigenheiten auseinander setzen zu müssen, setzt die Test Suite auf die standarisierte, einsteigerfreundliche Programmiersprache C#/.NET Framework von Microsoft, was den Lernaufwand für Neueinsteiger deutlich minimiert. Durch den quelloffenen Prüfablauf können jederzeit auch ohne großen Aufwand bestehende, eigene oder externe Bibliotheken, beispielsweise für Gerätekommunikation per CAN/LIN oder VISA, eingebunden und wiederverwendet werden. Dank dieser Hardware Agnostik ist die Plattform vielseitig einsetzbar und benötigt keine zusätzliche spezielle Hardware vom Hersteller.

Mehr als nur Funktionskontrolle - Qualität sicherstellen

Neben den Standardfunktionen zur Funktionskontrolle elektronischer Baugruppen stehen in der PROMED Test Suite zusätzlich diverse Tools zur Prozess- und Qualitätsüberwachung bereit, beispielsweise lassen sich mit Hilfe der Software ganze Messsystemanalysen im Verfahren 1 und 2 durchführen und anschließend automatisch auswerten. Mit den Statistik-Tools können Process Performance und Process Capability analysiert und ausgewertet werden und die eingebaute Suche lässt Sie alte Produktionsdaten nach z.B. Seriennummer, Losnummer oder Datum durchsuchen und anzeigen.
Durch eine Vielzahl von Möglichkeiten zum Datenexport und zur automatischen Erstellung von Fehlerprotokollen lässt sich die Software in jede Unternehmensphilosophie integrieren.

Time-To-Market reduzieren

Die Test Suite bietet durch ihre dynamische Architektur perfekten Support für die Integration von verschiedenen Testvarianten in denselben Prüfprozess. Statt aufwendig Software für alle verschiedenen Varianten und Versionen zu programmieren, muss die Programmierung nur einmalig erfolgen. Unterschiedliche Einstellungen, wie zum Beispiel verschiedene Spannungsversorgungen oder komplexe Verschaltungen, können als dynamische Parameter baugruppenspezifisch in der Software hinterlegt werden und dann im Prüfprogramm verwendet werden.

Neuste Artikel

Schloitweg 14
59494 Soest
Deutschland

mail@promed-soest.de
Tel: +49 2921 969 73-0
|
Impressum
|
Datenschutz