PROMED entwickelt automatisierte Prüfstände zur Ermittlung nicht elektrischer Größen

Neben den gängigen Prüfmethoden wie In-Circuit-Test (ICT) und Funktionstest (FKT) bieten PROMED seit einiger Zeit auch
automatisierte Prüfstände für die Vermessungen und Prüfungen aller Art an. Dabei können Funktionstest und automatische Vermessung auch kombiniert werden, um die elektrische
und mechanische Prüfung gemeinsam in einem Durchlauf durchzuführen.

Für die mechanische und optische Vermessung (z.B. Abstände, Dimensionen, Höhenprofile, Bohrungen, Parallelitäten, Bildabgleiche, Displaytest) setzen wir ausschließlich Performance Sensorik von namhaften Herstellern ein.
Die Sensorik wird von uns in den Prüfablauf über die PROMED Test Suite eingebunden und ist dadurch maximal flexibel einsetzbar. Wir setzen auch gerne die Anbindung von Sensorik, die von Ihnen als Kunde ausgewählt wurde, für Sie um.
Neben der Vermessung können unsere Prüfstände auch für thermische Prüfungen, z.B. Burn-In mit Überwachung der thermischen Stabilität, oder zerstörende Prüfungen für beispielsweise die normgerechte Prüfung von Schmelzsicherungen oder Varistoren eingesetzt werden.

Als Test Sequencer wird die PROMED Test Suite mitgeliefert, dadurch erhalten Sie alle gegebenen Vorteile der Test Suite, wie Traceability, Prozesskontrolle, MSA 1 und 2, sowie viele weitere Features.
Auf Wunsch entwickeln und liefern wir die automatisierten Testsysteme mit vollständigem Sicherheitskonzept nach Maschinenrichtlinie, z.B. mit Lichtschranken, Sicherheitssensorik oder Safety Laser Scanner.

Neuste Artikel

Schloitweg 14
59494 Soest
Deutschland

mail@promed-soest.de
Tel: +49 2921 969 73-0
|
Impressum
|
Datenschutz