elektronische Lasten von PROMED

 

analoge elektronische Lasten

 

Seit 1986 fertigen wir elektronische Lasten für den Einsatz in Industrie und Automotive in vielen Varianten auch kundenspezifisch.

Die Ansteuerung erfolgt analog oder via RS485. Optional sind diverse Schnittstellen zur Ansteuerung möglich.

 

Für BurnIn-Systeme liefert PROMED Stromsenken als Open-Frame-Module oder als 19"-Komponente. Diese können nach Ihren Spezifikationen zu kompletten Systemen zusammengeschaltet werden.

 

Die spritzwassergeschützten Gehäuse, Schutzart IP64, ermöglichen Testreihen in besonderer Anwendungsumgebung, z. B. auf einem Motorprüfstand. Der Leistungsbereich dieser Elektronischen Lasten reicht von 2 KW bis 10 KW.

 

Speziell für den mobilen Einsatz im Kfz sind elektronische Lasten mit Fernbedienung entwickelt worden. Während einer Testfahrt lassen sich definierte Lastzustände im Bordnetz simulieren.

Das Basisgerät kann mit einer Fernbedienung vom Cockpit aus angesteuert werden. Die elektronische Last kann wahlweise mit dem Bordnetz oder 230 VAC betrieben werden, die Umschaltung erfolgt automatisch.

Gerne gehen wir auf kundenspezifische Wünsche ein.

Unsere elektronischen Lasten bieten wir auch zur Miete an. Fragen Sie uns nach einem Angebot für ein Leihgerät.

weitere Themen:


  Service  

 

Produktinformationen zu analogen elektronischen Lasten